Skip to main content

der Klimakoffer der LMU, München

Klimawandel verstehen und handeln

VORANKÜNDIGUNG

ab 7. Klasse

10 - 30 Teilnehmer

Präsentation / Aktion

90 Min.

Fatalismus und Machtlosigkeit sind menschliche Reaktionen auf Krisen und drohende Katastrophen. Die einen sind der Meinung, dass es schon nicht so schlimm komme, die anderen ziehen sich aus der Verantwortung mit dem Hinweis, dass es ja eh schon viel zu spät sei noch etwas zu ändern. Interessanter Weise scheint die Anzahl googlegeprüfter Klimaexperten, die derartigen Fatalismen fröhnen, in letzter Zeit exponentiell zuzunehmen. Der aktuelle Zustand unserer Böden und Gehölze indiziert Handlungsbedarf. Mittlerweile fallen auch Laien im Agrarland erhöhte Erosionsschäden infolge von Trockenzeiten und niedergehenden Extremniederschlägen oder der häufig bedauernswerte Zustand von Buchen und Eichen in westfälischer Wälder auf.

 

JA - es dringener Handlungsbedarf gegeben und NEIN - zu spät zu handeln ist es erst, wenn wir uns von der Verantwortung für die junge Generation lossagen. Um bedarfsgerecht handeln zu können, müssen wir zunächst die naturwissenschaftlichen Grundlagen der Erderhitzung / Klimawandel verstehen. Mit dem Verständnis wächst auch die Zuversicht dieses menschengemachte Problem in den Griff bekommen zu können. Und wir benötigen dringend ein Gefühl der Zuversicht um Probleme rational und systematisch angehen zu können. Ich bin sehr zuversichtlich, dass eine nachhaltige Welt zwar mit deutlich weniger Konsum verbunden sein wird, aber nichtsdestotrotz eine für die Menschheit deutlich lebenswertere Welt kann. 

 

So freue ich mich den Klimakoffer zukünftig nutzen zu können, um Teilnehmern die Grundlagen vieler Wetterextrema näherzubringen und im Anschluss mit ihnen über Wege nachhaltiger Entwicklungen nachzudenken. Nach Eintreffen des Klimakoffers werde ich anhand der Praktikabilität entscheiden, welche der 12 Experimente dann in das zukünftige Modul aufgenommen werden. Die Wärmebildkamera ist bereits eingetroffen. Jetzt warte ich auf den Versand der Experimentierutensilien. Grob schwebt mir folgende thematische Gliederung vor:

 

  • Theoretische Einführung (Aufbau Sonnensystem / Atmosphäre / Strahlung / ökologische Bedeutung) 
  • Experimente  (Was macht die Erde zu einem bewohnbaren Planeten? / Albedo / Hot House Effect / Brownsche Molekülbewegung / )

 

Ich werde das Modul bis zum Sommer 2022 soweit ausarbeiten, dass es Ende Juni durchgeführt werden kann. Der einführenden Vortrag ist gerade in Bearbeitung.

Bis die Tage...         

 

Kommentare (0)

Keine Kommentare gefunden!

Neuen Kommentar schreiben