Skip to main content

Seit der letzten Eiszeit beeinflussen wir Menschen maßgeblich unsere Umgebung durch Rodung, Bodenbearbeitung und die Zuchtauswahl bestimmter Tierrassen (Haustiere). Wir haben einstige Naturlandschaften in Kulturlandschaften überführt und neben Artzusammensetzung der Flora und Fauna auch den Stoffhaushalt unserer Ökosysteme modifiziert und einige neu geschaffen (z.B. Magerrasen und Heiden). Zum Teil erhöhten diese Modifikationen auch Vielfalt der Arten (Biodiversität). Gezielt gezüchtete Pflanzenarten und Tierrassen ermöglichten die Besiedlung der Mittel- und Hochgebirge und brachten eine Vielzahlt bewundernswerter Lebewesen hervor, die unser Leben bereichern. In den Modulen zur Facette Kultur werden die Entwicklung der Kulturlandschaft in Mitteleuropa (in Überarbeitung), der Hund als Produkt der Zuchtauswahl und der Umgang mit ihm sowie einfache "Kulturtechniken" vorgestellt.      

Aber wir tun was... (Hund&Mensch) 

Der Hund, das unbekannte Wesen? Muss nicht unbedingt sein. Körperhaltung, Gestik und Mimik sprechen Bände. Mit dem Verständnis zu Wesen und Kom-munikation können wir Menschen gefährliche Situationen vermeiden oder entschärfen...  

zum Modul

PicardCrafts  

Wir falten und filzen uns einen Picarddummie selbst und erfahren mehr über den "anstrengenden" Alltag mit einem Hund... 

zum Modul